Freitag, 10. Mai 2013

Jetzt hebt 'se ab!

Letzten Samstag haben wir ein Hochzeitsgeschenk eingelöst: Eine Ballonfahrt über Köln! <3 Beim Gedanken daran, war ich schon ziemlich aufgeregt: zum einen wegen der großen Vorfreude (Köln von oben, yeah!) und zum anderen war mir aber auch etwas mulmig (WIE hoch ist das?!). Seitdem wir den Termin Anfang des Jahres festgemacht haben, fuhr ich also die innerliche Beruhigungsschiene:  Naja, muss ja auch erstmal klappen mim Wetter, muss trocken sein und der Wind muss stimmen, mal abwarten, sicher regnet's... 

Tja, was soll ich sagen?! Samstag war hier Bombenwetter, jedoch der Wind hat uns wahrhaftig etwas zu schaffen gemacht. Um 19 Uhr sollte es los gehen, doch es war ganz schön böig. Nach etwas Warten - um halb acht sollte es besser werden, wurde es aber nur unwesentlich - meinte unser Pilot, dass wir den Aufbau des Ballons versuchen könnten, zur Not könnten wir nicht starten und müssten wieder zusammenpacken. Da wir, 15 Leute (ich wusste auch nicht, dass der Korb sooo groß ist) eh da waren, haben wir's versucht und Tatsache: Um kurz nach 20 Uhr sind wir wahrhaftig abgehoben! (Vielleicht habt ihr uns ja gesehen?) Auch wenn's mir nicht ganz geheuer war und mich nicht wirklich aus der Korbmitte raus getraut habe, der Ausblick wahr ATEMBERAUBEND... auch wenn Fotos das nicht einfangen können, hier ein paar Eindrücke:

Startort war der ehemalige Flughafen Köln-Butzweilerhof:



Erstmal Aufbauen - der große Ballonkorb für bis zu 18 Leute wiegt 800 kg und ist in Kammern eingeteilt:



Dann die rieeeeeesen Ballonhülle ausbreiten...


  ...und mit Hilfe von Ventilatoren mit kalter Luft befüllen.



Damit der Ballon sich nicht ohne uns selbständig machen konnte, war das gute Stück mit einem starken Tau am Auto befestigt. Die beiden starken Männers haben den Ballon aufgehalten, damit er auch schön gefüllt wurde...wir anderen haben das Ganze lieber mit ausreichend Abstand ausführlich dokumentiert. ;-)


Jetzt die kalte Luft ordentlich einheizen.


Hier sieht man annährend wie GIGANTISCH so ein Heißluftballon ist. Bei dem Wind der zu der Zeit noch herrschte, kam gut raus WELCHE Gewalt so ein Gerät hat. Da kriegt man ordentlich RESPEKT!


...und dann ging auch alles zacki zacki: Ab ins Körbchen und hoch in die Lüfte. Leider habe ich vorm Start und von der Landung keine Bilder, da es doch etwas geruckelt hat, so dass ich mich lieber festgehalten habe... 

...Der Ausblick oben war TRAUMHAFT...















Nach 1,5 Stunden, 300 Höhenmetern, 30 km und einer durchschnittlichen Fahrt von 
26 km/h sind wir sicher gelandet - mitten in einer Kuhwiese.


Nach dem Zusammenpacken haben wir die Ballonfahrertaufe erhalten und sind jetzt "echte" Ballonfahrer!

Wer auch mal Lust auf so eine Ballonfahrt über Köln hat: Ich kann es nur empfehlen!  Zugegeben, es ist nicht ganz günstig, aber ein EINMALIGES Erlebnis.Wir hatten natürlich auch super Glück, dass unsere Ballonfahrt direkt beim ersten Mal geklappt hat. Nur weil gutes Wetter ist, heißt das leider nicht, dass man auch fahren kann.  Es kann sein, dass man obwohl es zunächst gut aussieht, (ein paar Mal) umsonst anreist und der Flug dann leider doch nicht stattfinden kann. Man sollte jedoch Verständnis zeigen, auch wenn es natürlich schade bzw. ein wenig nervig ist, sich den Termin umsonst freigehalten zu haben. Jedoch Sicherheit geht vor und wenn man sieht welche Gewalt hinter so einem Ballon steckt, dann ist einem das auch lieber. 

WENN es dann aber klappt, ist es wirklich HERRLICH !!! Der WDR hat einen tollen Beitrag übers Ballonfahren (sogar mit unserem - wirklich super netten und sehr erfahrenen Piloten, der sich während der Fahrt ziemlich konzentrieren muss und dem man daher eigentlich erst am Boden Fragen stellen darf) gemacht. Die Verlinkung zum Beitrag, gibt es auf der Homepage der Ballonfahrtgesellschaft, hier.

Kommentare:

  1. Tolle Aufnahmen, war bestimmt ein ganz wunderbares Erlebnis...

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Tolle!!!! Bilder!!!!........und kommen mir so bekannt vor:-)
    Liebe Grüße von Gabi (auch aus der Nähe von Köln:-)
    P.S.: Einen sehr schönen Blog hast Du da, werde demnächst mal öfter vorbeischauen:-)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...