Dienstag, 25. März 2014

Creadienstag - Namenskissen

Vor längerem habe ich beim Bummeln in Bonn in einem Schaufenster ganz süße Namenskissen gesehen. "So eins will ich auch mal nähen, wenn de nächste Nachwuchs in der Familie bzw. im Freundeskreis ansteht!" dachte ich. Und nun ist es soweit: Meine Cousine aus Paris hat eine kleine Félicie bekommen. Näherfahrung habe ich nicht allzu viel, aber ich dachte mal so: Learning by doing. Es hat auch Stunden gedauert, mit dem Ergebnis bin ich -zugegeben- jedoch ganz zufrieden ;-). Da ich keine Stickmaschine besitze, habe ich das Gesicht des Teddys übrigens mit der Nähmaschine "gemalt" und im Zickzack stich ausgefüllt. Nicht ganz so perfekt wie gestickt, aber machbarer als ich dachte. Noch ein Schnullerband mit Rotkäppchen dazu und ein paar deutsche Märchen und fertig ist das Babygeschenk! Mein heutiger Beitrag zum Creadienstag.






1 Kommentar:

  1. Nicht viel Näherfahrung? Das Kissen ist sowas von toll. Bist Du sicher, dass Du das Meisterwerk verschenken kannst ;-);-);-)

    Lieben Gruß und ran an das nächste Kissen!

    Anja

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...