Donnerstag, 20. März 2014

Wer bin ich und wenn ja, wieviele?

Gestern habe ich ja versprochen zwei Dinge aufzulösen: 
Erstens - was sich in dem hübsch verpackten Päckchen von Frau Mädchenkram verbirgt. 
Zweitens - Warum es hier in den letzen Wochen so arg ruhig war. In den letzten Wochen bin ich schon ein wenig schusselig geworden Hilfe, Demenz?!. Naja, nicht ganz.. und wenn, hoffe ich nur temporär..Ich weiß wohl noch so gerade, wer ich bin ...und wieviele, ist jetzt auch klar. Nämlich: ZWEI - ich und noch jemand. Im Hause sternenliebe gibt's Ende August Familienzuwachs und weil die letzten Wochen echt anstrengend waren und ich eigentlich nur dauergroggy, war hier so lange tote Hose.
Man muss ja sagen, mit dieser Neuigkeit liege ich derzeit ja voll im "Blogtrend": Steffi ist schwanger, gleich mit ihr ihre Freundin Marlene Soerensen, Claretti bekommt Nachwuchs, Jule hat ihren gerade bekommen und Miss Decor8 postet auf Instagram täglich neue Babybilder... Babyboom im Netz...finde ich natürlich gerade besonders spannend zu verfolgen. Bei mir kann man gerade verfolgen, dass seit ein paar Tagen keine Hose mehr passt und nun wohl auch hier der volle Wampenwahnsinn beginnt. Und mit diesem ganzen Thema hat nun auch das Geschenk von Sarah zu tun - nämlich Lektüre: Schwangerschaft und Geburt - Das Buch zu Bauch und Baby (momentan wohl eher ersteres). Da werde ich mich jetzt mal fröhlich drin stöbern und gucken, was die nächsten Wochen und Monate noch so auf mich zukommt. 





Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch und genieße diese spannende Zeit, voller Veränderungen, Vorfreude, aber auch Ängsten und Zweifeln.
    Das gehört alles dazu und schließlich muss man ja erst mal in die neue Rolle, Mama zu werden, reinwachsen.
    Vorstellen, wie das mit Kind wird, kann man sich eh nicht so wirklich, man verfolgt da Theorien, setzt für sich einige Randmarken und merkt dann, wenn das Kind da ist, was man evtl. Dann doch wieder umwerfen muss, oder will.
    Mein Sony ist erwachsen, aber ich kann mich noch gut erinnern, wie mich dieses Miniwesen "überfahren" hat, im postiven, wie im negativen Sinne.
    Es bleibt spannend,
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,

      vielen Dank für diesen tollen Kommentar! Du hast das ganze kleine Durcheinander, was momentan herrscht ziemlich gut auf den Punkt gebracht :-) Aber schön zu sehen, dass du es gut gewuppt hast und viele andere auch. Das macht Mut! Liebe Grüße Regine

      Löschen
  2. Hallo Regine, wie schön zu lesen!!! Herzlichen Glückwünsch!!! Schön, das Du das Abendteuer Kind gewählt has t:-D!!! Ich bin jetzt morgen schon 6 Jahre Mami und kann sagen, Kinder halten jung! Man muß sich mit Dingen auseinandersetzen, die man vorher nicht im entferntesten erträumt hat. Es ist schön Mama zu sein, mit Höhen und Tiefen! :-)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...